15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 Tabellen 

 Tetanus-Immunprophylaxe im Verletzungsfall 

     

Ursachen und Diagnostik des AGS

AIDS: Sekundärkrankheiten mit Erregern

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Serum

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Urin

ANA-Muster und mögliche (ENA-) Zielantigene

Eisen, Ferritin und Transferrin bei hypochromen Anämien

Differentialdiagnose des hereditären Angioödems von anderen Angioödemen

Erreger und Antibiotika der 1.Wahl

Wirkspektrum systemischer Antimykotika

Arbeitsmedizinische Untersuchungen und BAT-Werte

Arbo-Viren, Überträger und Krankheitsbilder

Normalwerte des Blutbildes bei Kindern

Borreliose: Stadien und Symptome

Spezifität von Banden im Borrelien-Blot

Differentialdiagnose der Erkrankungen des Calciumstoff-
wechsels

Campylobacter- Infektionen

Chlamydien-
Infektionen

Norm, Bewertung:  HDL- und LDL-Cholesterin

Coombs-Test

Interpretation von Cortisol und ACTH-Werten

Drogenscreening, Nachweisbarkeit

Enteritis durch E. coli

Eisenstoffwechsel- störungen

Proteine der Eiweiß-
Elektrophorese
- Fraktionen

Krankheitsassoziation von ENA-Antikörpern

relevante Enteritis-
Erreger

Übersicht 
Enteritiserreger

Enteritiserreger vom Ruhr-Typ und vom Cholera-Typ

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 1: Regelfall

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 2: Sonderfälle

Faktor VIII und vWF: Nomenklatur und Funktion

Filarien: Diagnostik und Klinik

Diagnosekriterien einer benignen Gammopathie

gastrointestinale Erkrankungen und assoziierte Antikörper

Gerinnungsfaktoren

Inhibitoren der Gerinnungsfaktoren und Fibrinolyse

angeborene Defekte von Gerinnungsfaktoren

Gerinnungs-
störungen

Hämoglobin- konstellationen der Erythrozyten

Zusammensetzung und Häufigkeit von Harnsteinen

Haut- und Muskel-
erkrankungen
und assoziierte Antikörper

Spezifität von Banden im Helicobacter pylori-Blot

Heparine: Wirkung, Pharmakokinetik, Therapiekontrolle

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis A

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis B

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis D

Klassifikationssystem für HIV-Infektionen, CDC 1993

Einteilung der Hyperlipoprotein-
ämien
nach Fredrickson

Differentialdiagnose primärer Hyperlipoprotein-
ämien

Differentialdiagnose sekundärer Hyperlipoprotein-
ämien

koronare Risikoabschätzung bei Hyperlipoprotein-
ämie

Hyperlipoprotein-
ämien
: Therapie-
empfehlungen der Europäischen Arteriosklerose- gesellschaft

Melde- und Erfassungspflicht nach dem IfSG

altersabhängige Normwerte der IgG-Subklassen

Kontrollen von Impftitern

Impfkalender für Säuglinge, Kinder und Jugendliche (STIKO)

Indikations- und Auffrischimpfungen sowie andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe (STIKO)

Differentialdiagnose der Knochen-
erkrankungen

Kollagenosen und assoziierte Antikörper

Komplementdefekte und assoziierte Krankheitsbilder

Differentialdiagnose der Komplement-
erkrankungen

Klassifikation der Kryoglobuline (nach Gross, Seligman und Brouet)

Lebererkrankungen und assoziierte Antikörper

Quotienten der Leberwerte und deren Bewertung

Leishmaniosen

Ursachen für Eiweißerhöhung im Liquor

Leukozytenzahl im Liquor

Leukozyten- Differenzierung im Liquor

Liquor-
untersuchungen
: Verdachtsdiagnose und Diagnostik

Interpretation der Lues-Diagnostik

Prophylaxe in Malaria-Endemie- Gebieten

Formen der MEN (multiplen endokrinen Neoplasie)

Natrium: Differentialdiagnose der Hyponatriämie

Natrium: Differentialdiagnose der Hypernatriämie

Nierenerkrankungen und assoziierte Antikörper

Osteoporose: Marker für Knochenaufbau und Knochenabbau

Papilloma-Viren

Diagnosekriterien eines Plasmozytoms

Stadieneinteilung eines Plasmozytoms (Durie und Salmon)

Plazentahormone

Differentialdiagnose der klassischen und atypischen Pneumonie

Porphyrien: Befundkonstellation der Urinporphyrine

pathobiochemische Differenzierung der Porphyrien

Leitproteine und Differentialdiagnostik einer Proteinurie

Klassifikationskriterien der RA (ARA, 1958)

Klassifikationskriterien der RA (ACR, 1987)

enteritische und typhöse Salmonellosen

dekompensierte Störungen im Säure-Basen-
Haushalt

Interpretation von Schilddrüsen-
hormon- konstellationen

Infektionen in der Schwangerschaft

Klassifikationskriterien des SLE (ARA 1982)

Virulenzfaktoren von Staphylokokken

Einteilung der Streptokokken nach Hämolyse und Lancefield-Gruppe

Virulenzfaktoren von Streptokokken

Befunde der Synovialflüssigkeit und Differentialdiagnosen

Tetanus-
Immunprophylaxe im Verletzungsfall

Dosierschema Theophyllin-
Initialtherapie (oral)

Dosierschema Theophyllin nach Vorliegen der Plasmaspiegel- bestimmung

Diagnostik bei V.a. Thyreoiditis

Postexpositionelle Tollwut-
Immunprophylaxe

Vaskulitiden und assoziierte Antikörper

Empfohlene tägliche Zufuhr von Vitaminen (nach Deutscher Gesellschaft für Ernährung [DGE])

Angeborene Störungen im Vitaminstoffwechsel

Wechselwirkungen zwischen Vitaminen und Arzneimitteln

wichtige Quellen für Vitamine

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Vorgeschichte der
Tetanus-Immunisierung
(Anzahl der Impfungen)
Saubere, geringfügige Wunden Alle anderen Wunden 1 
DTaP/Tdap2 TIG3 DTaP/Tdap2 TIG3
Unbekannt Ja Nein Ja Ja
0 bis 1 Ja Nein Ja Ja
2 Ja Nein Ja Nein4
3 oder mehr Nein5 Nein Nein6 Nein

Erläuterungen:

1 Tiefe und/oder verschmutzte (mit Staub, Erde, Speichel, Stuhl kontaminierte) Wunden, Verletzungen mit Gewebszertrümmerung und reduzierter Sauerstoffversorgung oder Eindringen von Fremdkörpern (z.B. Quetsch-, Riss-, Biss-, Stich-, Schusswunden)
bulletschwere Verbrennungen und Erfrierungen,
bulletGewebsnekrosen,
bulletseptische Aborte
2 Kinder unter 6 Jahren erhalten einen Kombinationsimpfstoff mit DTaP, ältere Kinder Tdap (d. h. Tetanus-Diphtherie-Impfstoff mit verringertem Diphtherietoxoid-Gehalt und verringerter azellulärer Pertussiskomponente).

Erwachsene erhalten ebenfalls Tdap wenn sie noch keine Tdap-Impfung im Erwachsenenalter
(≥ 18 Jahre) erhalten haben oder sofern eine aktuelle Indikation für eine Pertussis-Impfung besteht
(s.
Tabelle: Indikations- und Auffrischimpfungen sowie andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe (STIKO)).

3 TIG = Tetanus-Immunglobulin, im Allgemeinen werden 250 IE verabreicht, die Dosis kann auf 500 IE erhöht werden; TIG wird simultan mit DTaP/Tdap-Impfstoff angewendet.
4 Ja, wenn die Verletzung länger als 24 Stunden zurückliegt.
5 Ja (1 Dosis), wenn seit der letzten Impfung mehr als 10 Jahre vergangen sind.
6 Ja (1 Dosis), wenn seit der letzten Impfung mehr als 5 Jahre vergangen sind.

Die Tetanus-Immunprophylaxe ist unverzüglich durchzuführen. Fehlende Impfungen der Grundimmunisierung sind entsprechend den für die Grundimmunisierung gegebenen Empfehlungen nachzuholen.

Die STIKO-Empfehlungen zur Tetanus-Immunprophylaxe im Verletzungsfall wurden den Empfehlungen des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesärztekammer angeglichen.

(Quelle: Empfehlungen der STIKO 7/2008)

Siehe auch: 

bulletParameter:
bulletTetanus
 
bulletDiagnostik:
bulletImpfungen
 
bulletTabellen:
bulletTabelle:Kontrollen von Impftitern
bulletTabelle: Impfkalender (STIKO)
     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score